News

Current news from the TUM Senior Excellence Faculty and its members, the TUM Emeriti of Excellence: scientific events & publications, prizes, honors & awards, general meetings and much more

In welche Richtung wird und soll sich die Künstliche Intelligenz entwickeln? Besteht die Gefahr einer Superintelligenz, die aus dem Ruder läuft? Fragen und Antworten des KI-Experte Klaus Mainzer bei der Entgegennahme des "Meckatzer-Philosophie-Preises" am 26.06.22 in Oberstdorf.

Die Academia Europaea hat TUM Emeritus of Excellence Professor Andrzej J. Buras vergangene Woche zum neuen Mitglied gewählt. Damit ist er der erste Vertreter des Bereichs der theoretischen Elementarteilchenphysik aus Deutschland in der Sektion "physics and engineering sciences" Die Academia…

Ziel des Symposiums der Nationalen Akademie der Wissenschaften Leopoldina ist es, die vielfältigen Verflechtungen der unterschiedlichen Interessengruppen des Internets im Ansatz sichtbar zu machen. Die Veranstaltung will verdeutlichen, was die Dynamik des Internets ausmacht und wie dringend es…

Mit Prof. Dr. Markus Schwaiger, ehemaliger Ärztlicher Direktor des Universitätsklinikums rechts der Isar, und Prof. Dr. Dr. h.c. Karl-Walter Jauch, ehemaliger Ärztlicher Direktor des LMU Klinikums, wurden zwei prägende Gestalter der bayerischen Universitätsmedizin von Wissenschafts- und…

Seit einigen Jahren forscht TUM Emeriti of Excellence Prof. Bernd Radig zur Biodiversität. Innerhalb eines Verbundprojektes des Bundesministeriums für Bildung und Forschung (BMBF) zur automatisierten Ermittlung von Daten zur langfristigen Entwicklung der Artenvielfalt ist Radig mit einem Teilprojekt…

Künstliche Intelligenz ist eine Schlüsseltechnologie, mit der sowohl in der Wissenschaft als auch in der Industrie große Erwartungen verbunden sind. In diesem Buch werden sowohl die Perspektiven als auch die Grenzen dieser Technologie diskutiert.

Nachdem die Preisverleihungen der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in den letzten beiden Jahren Corona bedingt nur digital stattfanden, wurden die Preisträger aus 2020 und 2021 nachträglich in einem Symposium gewürdigt, das vom 17.-19. Juni 2022 in Bad Honnef stattfand.