Hartmut Hoffmann

Prof. Dr.-Ing.

Ehemaliger Ordinarius für Umformtechnik und Gießereiwesen
TUM School of Engineering and Design

geb. 24.05.1942

hartmut.hoffmann(at)utg.de
Link zur Homepage inkl. Publikationsliste

Wissenschaftliche Arbeit

Hartmut Hoffmann forscht auf dem Gebiet der Umform- und Gießereitechnik und seine Maxime war dabei stets, Herausforderungen mit neuen, unkonventionellen Ansätzen anzugehen. Der Lehrstuhl beschäftigt sich in der Umformtechnik insbesondere mit der Blechverarbeitung hochfester Werkstoffe und Leichtmetalle. Auf dem Gebiet der Gießereitechnik intensivierte er das Stranggießen von Nichteisenmetallen, ferner die geschlossene virtuelle Abbildung des gesamten Gießprozesses und die Materialcharakterisierung u.a. mit Neutronen. Hartmut Hoffmann hat mit bis zu 40 Wissenschaftlern über viele Jahre erfolgreich Drittmittel eingeworben. Über 400 Buch- und Zeitschriftenveröffentlichungen, 40 Patente und Patentanmeldungen sowie mehr als 60 Dissertationen sind aus den Forschungsarbeiten entstanden. Er veranstaltete und leitete zahlreiche wissenschaftliche Kongresse auf dem Gebiet der Produktionstechnik. Von 2001 bis 2005 war er Dekan der Fakultät für Maschinenwesen und bis 2010 Geschäftsführer der neu gegründeten TUM International GmbH. Er gehört zahlreichen technisch-wissenschaflichen Akademien und Gesellschaften an und ist als Gutachter auch nach seiner Emeritierung für die Deutsche Forschungsgemeinschaft, das Bundesministerium für Bildung und Forschung sowie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die Bayerische Forschungsstiftung tätig. Ferner ist er als Vorstand, Geschäftsführer, Aufsichtsrat und Beirat für Verbände und Unternehmen aktiv. 

 

Kurzbiographie

1961 – 1967 Studium des Maschinenbaus und der Fertigungstechnik, TU Berlin
1968 – 1978 Mitarbeiter der L. Schuler GmbH, Göppingen
zuletzt Abteilungsleiter und leitender Angestellter
1973 Promotion (Dr.-Ing.), TU Berlin
1974 - 1977 Lehrbeauftragter für Fertigungstechnik an der FH Aalen
1978 – 1994 Professor für Umformtechnik, spanlose Werkzeugmaschinen und Werkzeuge, Fachhochschule
Heilbronn weiterhin verantwortlicher Mitarbeiter der Fa. Schuler im Bereich Forschung
1978 - 1997 Freier Mitarbeiter der L. Schuler GmbH, Göppingen,
verantwortlich für Bereiche der Forschung und Entwicklung
1981 Ruf an die Universität Duisburg Lehrstuhl für Umformtechnik und Umformmaschinen (Ruf abgelehnt)
1994 – 2011 Ordinarius für Umformtechnik und Gießereiwesen und Leiter des Instituts für Werkstoffe
und Verarbeitung, TU München
2001 - 2005 Dekan der Fakultät für Maschinenwesen der Technischen Universität München

 

Mitgliedschaften und Auszeichnungen (Auswahl)

Mitglied (seit 1995) und Vorsitzender (2007-2010) der Arbeitsgemeinschaft für Umformtechnik (AGU)

Gutachter der Deutschen Forschungsgemeinschaft (1996-2012)

Gutachter des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT), des Bundesministeriums für Wirtschaft und Technologie (BMWi), der Bayerischen Forschungsstiftung (BFS) (1998-2011)

Mitglied der Wissenschaftlichen Gesellschaft für Produktionstechnik (WGP) (seit 1998)

Mitglied der International Deep Drawing Research Group (IDDRG) (1998-2011)

Assoziiertes Mitglied der International Academy for Production Engineering (CIRP) (2000-2021)

Vorstand und Präsidiumsmitglied im Verein Deutscher Gießereifachleute (VDG) (2002-2011)

Ordentliches Mitglied der Deutschen Akademie für Technikwissenschaften (acatech) (seit 2002)

Vorstandsmitglied der Agentur für Qualitätssicherung durch Akkreditierung von Studiengängen (AQAS) (2003-2007)

Vorstand im Verein Deutscher Ingenieure (VDI), Oberbayern und Österreich (2007-2016)

Mitglied des Forschungsbeirats der Europäischen Forschungsgesellschaft Blechverarbeitung EFB (2008-2016)

Mitglied im Hochschulbeirat der Freien Universität Bozen, Italien (2011-2014), Lehrbeauftragter für "Produktionssysteme" (2008, 2010)

Mitglied im Fachkollegiat der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (2008-2012)

Gutachter der österreichischen Forschungsfördergesellschaft (FFG) (seit 2011)

Programm-Gutachter des österreichischen Bundesministeriums für Verkehr, Innovation und Technologie (BMVIT) (seit 2012)

Aufsichtsratsmitglied der Schuler AG, Göppingen (2003-2013)

Jurymitglied für Preise und Auszeichnungen der Fraunhofer Gesellschaft (seit 2004)

Jurymitglied der „Jugend forscht“-Finalrunde Bayern (2007-2011)

Gründer (1998) und Geschäftsführer (seit 2011) der Entwicklungsgesellschaft für Umformtechnik und Gießereiwesen mbH, Erding

Gründungsgeschäftsführer der TUM International GmbH, München (2008-2010)

Beiratsmitglied der Arnold Umformtechnik GmbH & Co. KG, Forchtenberg-Ernsbach (2011-2017)

Beiratsmitglied der Hubert Schlieckmann GmbH, Marienfeld (2013-2020)

Gutachter und Jury-Vorsitzender (2014-2016) der Österreichischen Forschungsförderungsgesellschaft (FFG) für das Programm „Produktion der Zukunft“ (seit 2014)

 

Gastprofessor, Universität Nanjing, VR China (1986, 1988)

 

Preise und Ehrungen

  • Ehrenmedaille für einen hervorragenden Diplom-Abschluss, TU Berlin (1968)
  • Deutscher Stahlinnovationspreis (2009)
  • TUM Emeritus of Excellence (2012)
  • Erich-Siebel-Gedenkmünze (2016)

Erläuterungen zu Preisen und Ehrungen finden Sie hier (pdf-Datei zum Herunterladen 251 KB).