Friedrich Pfeiffer

Prof. Dr.-Ing. Dr.-Ing. E.h. Dr. h.c. mult.

Ehemaliger Ordinarius für Mechanik
TUM School of Engineering and Design

geb. 22.02.1935

friedrich.pfeiffer(at)tum.de

Wissenschaftliche Arbeit

Die Schwerpunkte einer sechzehnjährigen beruflichen Laufbahn in der Luft-und Raumfahrt-Industrie bei Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB) waren etwa zur Hälfte Raumfahrt und Lenkwaffentechnik, und das in verschiedenen Führungspositionen. Daran schloss sich eine wissenschaftliche Tätigkeit als Ordinarius für Mechanik an der TU-München an, Fakultät für Maschinenwesen. Schwerpunkte waren und sind hier von der Grundlagenseite her die Dynamik von Mehrkörpersystemen mit einseitigen und zweiseitigen Bindungen, neue Fundamente für Stöße mit Reibung sowie theoretische Arbeiten zur Dynamik und Regelung von Robotern und Laufmaschinen. Alle theoretischen Arbeiten wurden im Labor auch experimentell überprüft und auf industrielle Probleme angewendet. Das betraf die Antriebstechnik, den allgemeinen Maschinenbau, vor allem Verarbeitungsmaschinen, medizinisch-dynamische Probleme und nicht zuletzt den Bau und Betrieb von Robotern und Laufmaschinen. Teilnahme an fünf DFG-Sonderforschungsbereichen und Sprecher eines Schwerpunktprogramms (autonomes Laufen).

Kurzbiographie

1955 – 1961 Studium des Allgemeinen Maschinenbaus, TH Darmstadt
1965 Promotion im Fach Aerodynamik, TH Darmstadt
1966 – 1970 Entwicklungsingenieur, Bölkow GmbH, Ottobrunn bei München
1970 – 1978 Hauptabteilungsleiter im Unternehmensbereich Raumfahrt, später Leiter des technischen Büros
bei Dr. Ludwig Bölkow, Messerschmitt-Bölkow-Blohm (MBB)
1978 – 1980 Geschäftsführer Technik bei der Bayern-Chemie GmbH, Aschau/Inn
1980 – 1982 Geschäftsbereichsleiter Entwicklung im Unternehmensbereich Apparate, MBB
1982 – 2000 Ordinarius für Mechanik, Fakultät für Maschinenwesen, TU München
1992 – 1993/
1995 – 1996
Prodekan der Fakultät für Maschinenwesen
1993 – 1995 Dekan der Fakultät für Maschinenwesen

 

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR)

Mitglied der European Mechanics Society (EUROMECH)

Consulting Professor, Tongji-Universität Shanghai, China (1999)

Mitglied der International Union of Theoretical and Applied Mechanics (IUTAM)

Mitglied des Auswahlausschusses der Studienstiftung des deutschen Volkes (1970-2002)

Mitglied des Kuratoriums des Aachener und Münchner Preises für Technik und angewandte Naturwissenschaften (1995-2005)

Mitglied des Senats der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) (1996-2002)

Präsident und Vizepräsident der Gesellschaft für Angewandte Mathematik und Mechanik (GAMM) (2002-2007)

ASME (American Society of Mechanical Engineers, Fellow, USA), Mitglied des ASME "Technical Committee on Multibody Systems and Nonlinear Dynamics" (2003-2009)

Ausländisches Mitglied der Russian Academy of Sciences (RAS), Moskau, Russland (seit 2003)

Vorsitzender der flämischen Evaluierungskommission „Hercules-Science“ in Brüssel, FWO-Hercules Science Commission (2008-2020)

Mitglied des Universitätsrates der Universität der Bundeswehr, München / Neubiberg (2008-2016)                            

CISM - Centre International des Sciences Mécaniques, Udine, Italien: Mitglied Scientific Council (1996-2006), Rektor (2006-2017), Mitglied Scientific Council als
ex-Rektor (seit 2017)

 

Preise und Ehrungen

  • Körber-Preis für die Europäische Wissenschaft, zusammen mit den Professoren Chernousko (Moskau), Cruse (Bielefeld), Clarac (Marseille) (1993)
  • Ehrendoktorwürde der Russischen Akademie der Wissenschaften (RAS), Moskau, Russland (1998)
  • Bundesverdienstkreuz am Bande (2000)
  • Fellow des Institute of Electrical and Electronics Engineers (IEEE) (2003)
  • Fellow der American Society of Mechanical Engineers (ASME) (2004)
  • Ehrendoktorwürde der TU Dresden (2004)
  • Bayerischer Verdienstorden (2006)
  • Ehrendoktorwürde der Universität Bologna, Italien (2008)
  • TUM Emeritus of Excellence (2008)
  • ASME Leonardo da Vinci Award (2010)
  • Calvin W. Rice Lecture Award, ASME-IDETC, USA (2013)
  • CISM Medal of Honor (2019)
  • D'Alembert Award der American Society of Mechanical Engineers, Design Engineering Division (2020)

Erläuterungen zu Preisen und Ehrungen finden Sie hier (pdf-Datei zum Herunterladen 251 KB).