Engagement der TUM Emeriti of Excellence

 

 

Engagement

Die TUM Emeriti of Excellence sind als unabhängige Berater in den Bereichen der Organisation, der Koordination und der Repräsentation von Wissenschaft sehr geschätzt. Der Präsident konsultiert sie regelmäßig mit spezifischen Entwicklungsthemen. Die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sind Mitglieder bzw. Berichterstatter in Berufungskommissionen, beteiligen sich am Aufbau und der Konsolidierung von neuen Einrichtungen und engagieren sich als Mentoren für Studierende und Doktoranden. [mehr]

Arbeitsgruppen

Durch die immer vielfältigeren Aufgaben des Hochschulmanagements wächst der Beratungsbedarf. Die TUM Emeriti of Excellence diskutieren wichtige Themen aus Hochschule und Wissenschaft und erarbeiten Empfehlungen für das Hochschulpräsidium in interdisziplinär ausgerichteten Arbeitsgruppen. Die Vorschläge gehen in die strategische Perspektivenkommission des Präsidenten ein. [mehr]

Mentorenschaften

Innovationsfähigkeit und Leistungskraft einer Wissensgesellschaft hängen davon ab, in welchem Maß die Hochschulen durch eine Zusammenarbeit der Generationen beispielgebend dazu beitragen, die vorhandenen Talente besser zu nutzen. Dabei sollte das Potential keiner Generation überfordert oder übersehen, sondern aktuelles Wissen der Jüngeren und die Erfahrungen der Älteren zusammengeführt werden. [mehr]