Podiumsdiskussion mit Prof. Klaus Mainzer im Rahmen des Heisenberg-Symposiums "Werner Heisenberg und die Zukunft der Quantenphysik"

Aktuelles, Mainzer-Events, Mainzer |

Am Freitag, den 28.10.2022 erhielt der diesjährige Physik-Nobelpreisträger und TUM-Alumnus Prof. Anton Zeilinger die Heisenberg-Medaille im Rahmen des öffentlichen Symposiums "Werner Heisenberg und die Zukunft der Quantenphysik". Im Rahmen des Symposiums im Literaturhaus München fand eine Podiumsdiskussion statt, bei der TUM Emeritus of Excellence Professor Klaus Mainzer mit Nobelpreisträger Professor Anton Zeilinger und weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmern zum Thema "(Un)vorstellbare Quantenwelten" diskutierte.

Programm Heisenberg-Symposium; Bild: Heisenberg-Gesellschaft
Programm Heisenberg-Symposium; Bild: Heisenberg-Gesellschaft

Weitere Informationen zum Symposium der Heisenberg-Gesellschaft sind unter folgendem externen Link abrufbar:
Öffentliches Symposium „Werner Heisenberg und die Zukunft der Quantenphysik” am 28.10.2022 im Literaturhaus München - Heisenberg-Gesellschaft

Prof. Klaus Mainzer ist TUM Emeritus of Excellence an der Technischen Universität München und Präsident der European Academy of Sciences and Arts.

Externer Link zur EASA - European Academy of Sciences and Arts:
Europäische Akademie der Wissenschaften und Künste