Gottfried Sachs

Prof. Dr.-Ing. Dr. h.c.

Fakultät für Maschinenwesen
Ehemaliger Ordinarius für Flugmechanik und Flugregelung


geb. 16.01.1939

sachs@tum.de
Homepage

Wissenschaftliche Arbeit

Gottfried Sachs befasste sich in seiner wissenschaftlichen Arbeit mit den Flugleistungen und Flugeigenschaften sowie mit der Flugregelung und Flugführung von Luftfahrzeugen. Einen Schwerpunkt bildeten dabei neuartige Flugführungsdisplays mit einem 3-dimensionalem Darstellungsformat für die Verbesserung der Flugzeugsteuerung. Gottfried Sachs wurde durch wegweisende Erfolge weit über die Fachwelt hinaus bekannt. Ein anderer Schwerpunkt war und ist die Grundlagenforschung über den Hyperschallflug und Raumtransportsysteme, wofür er den DFG-Sonderforschungsbereich „Transatmosphärische Flugsysteme“ gründete und als dessen Sprecher 15 Jahre leitete. Weitere Arbeitsgebiete sind die Flugbahnoptimierung zur Leistungssteigerung und Treibstoffeinsparung, der Dynamische Segelflug (Segelflugzeug, Albatros) sowie der Vogelflug mit dem Ziel, bionische Erkenntnisse für die Flugtechnik zu gewinnen. Gottfried Sachs hatte wichtige Herausgeberfunktionen für mehrere bedeutende, internationale Zeitschriften und Fachjournale inne, veröffentlichte 520 wissenschaftliche Arbeiten, darunter vier Bücher mit Übersetzungen ins Russische und Chinesische sowie 12 wissenschaftliche Filme. Er ist seit 1998 Fellow des American Institute of Aeronautics and Astronautics. Von 2004 bis 2013 war er Mitglied des Vorstandes und Sekretar der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Klasse sowie 2006/2008/2010/2012 Vizepräsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften.

 

Kurzbiographie

1960 – 1965Studium des Maschinenbaus mit Schwerpunkt Flugtechnik, TH Darmstadt
1966 – 1977Berufliche Tätigkeiten in Großforschung (Deutsche Versuchsanstalt für Luftfahrt, Oberpfaffenhofen), Universität (TH Darmstadt) und Industrie (Dornier GmbH, Friedrichshafen)
1977 – 1983 Professor für Flugmechanik und Flugführung, Universität der Bundeswehr München, Direktor des Instituts für Systemdynamik und Flugmechanik
1983 – 2006 Ordinarius für Flugmechanik und Flugregelung, Direktor des Instituts für Luft- und Raumfahrt, TU München
2006/2008 / 2010/2012Vizepräsident der Bayerischen Akademie der Wissenschaften

 

Mitgliedschaften und Auszeichnungen

Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (DGLR) (seit 1966)

Mitglied mehrerer Fachausschüsse der DGLR (1970-1988)

Mitglied des American Institute of Aeronautics and Astronautics (AIAA) (1975)

Mitglied des AGARD Flight Mechanics Panel (1978-1994)

Mitglied der Auswahlkommission für die Verleihung des Nachwuchspreises der DGLR (1984-2004)

Leiter der DGLR-Fachgruppe Flugmechanik und Flugführung (1986-1988)

Mitglied des Programmausschusses „Hyperschalltechnologieprogramm“ des Bundesministeriums für Forschung und Technologie (BMFT) (1993-1995)

Mitglied des Senatsausschusses des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) (1993-2000)

Mitglied des AGARD Flight Vehicle Integration Panel (1994-1996)

Mitglied des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) (1999-2006)

Mitglied des Senats des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR) (1999-2006)

Mitglied der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (seit 2000)

Mitglied der Deutschen Akademie der Technikwissenschaften (acatech) (seit 2002)

Vorsitzender der Kommission für Geowissenschaftliche Hochdruckforschung der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (2003-2009)

Mitglied des Kuratoriums der Stiftung zur Förderung der Wissenschaften in Bayern (seit 2004)

Mitglied des Forums Technologie der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (seit 2004)

Mitglied des Vorstands der Bayerischen Akademie der Wissenschaften (seit 2004)

Mitglied des Auswahlausschusses für den Bayerischen Innovationspreis der Bayerischen Staatsregierung (seit 2007)

Sprecher des Wissenschaftlichen Beirats von Munich Aerospace - Fakultät für Luft- und Raumfahrt (Bereich Luftfahrt) (seit 2011)

 

Forschungsprojekte

Initiator und Sprecher des Sonderforschungsbereichs "Transatmosphärische Flugsysteme" (1989-2003)

Gründungs- und Vorstandsmitglied des Bayerischen Forschungsverbunds für Technisch-Wissenschaftliches Hochleistungsrechnen (FORTWIHR) (1992-2001)

Sprecher des Verbundes der Sonderforschungsbereiche für die Erforschung der Grundlagen von zukünftigen Raumtransportsystemen, RWTH Aachen, TU München, Universität Stuttgart (2000-2003)

 

Preise und Ehrungen

  • Fellow des American Institute of Aeronautics and Astronautics (AIAA) (1998)
  • Mechanics and Control of Flight Award des AIAA (2003)
  • Award for the Development of the Hungarian Aeronautical Sciences (2003)
  • Award for Best Paper of the AIAA Modeling and Simulation Technologies Conference 2004, USA (2005)
  • Technical Achievement Award, 6. International Conference on Nonlinear Problems in Aviation and Aerospace Conference (ICNPAA), Ungarn (2006)
  • Ehrendoktorwürde der Technischen und Wirtschaftswissenschaftlichen Universität Budapest (2008)
  • Ludwig Prandtl-Ring der Deutschen Gesellschaft für Luft- und Raumfahrt (2013)

Erläuterungen zu Preisen und Ehrungen finden Sie hier (pdf-Datei zum Herunterladen).